Solar

Hersteller
Verfügbarkeit

Es gibt zwei Arten von Solarthermie Solaranlagen. Die Flachkollektoren und die Röhrenkollektoren. Vakuumröhrenkollektoren haben im direkten Vergleich bis zu 30% mehr Leistung. Seine stärke hat der Kollektor vor allem bei kalten Außentemperaturen und bei diffusem Licht. Selbst bei bewölktem Himmel erzeugt der Röhrenkollektor noch Solar Energie.

Der Vakuumröhrenkollektor arbeitet nach dem Thermoskannenprinzip. Die Röhre besteht aus 2 Glasröhren zwischen denen ein Vakuum besteht. Das Vakuum dient als Isolierung zwischen Außenluft und dem Wärmerohr ( engl. Heatpipe) Das Medium im Wärmerohr wird erhitzt und erwärmt das Wasser.

break

Bei CPC ( engl.: Compound Parabolic Concentrator) Kollektoren ist auf dem inneren Glasrohr eine spiegelnde Beschichtung aufgetragen, welche die Sonnenstrahlung reflektiert und damit die Leistung erhöht.

Ein weiterer Vorteil des Röhrenkollektors besteht darin, dass die Anlage auch im Leerlauf oder mit einer defekten Röhre betrieben werden kann, da kein direkter Wasserkontakt mit dem zu erwärmenden Medium besteht.

Da man die Röhren einzeln montiert, ist der Aufbau der Solaranlage selbst durch eine Person zu bewerkstelligen. Kein mühsames hoch hiefen der schweren Kollektoren.

Natürlich besitzen unsere Vakuumkollektoren das Solar Keymark Zeichen uns sind somit BAFA Förderfähig. Pro Kollektor ist eine Förderung von bis zu 400,- Euro möglich.

Ein 4 Personenhaushalt benötigt gerade einmal 2 Kollektoren um 60% seines Warmwasserbedarf zu decken. Solaranlagen dieser Qualität kosten sonst bis zu 1000 Euro.

Nach oben