Plattenwärmetauscher

Hersteller
Verfügbarkeit



Hergestellt werden Plattenwärmetauscher grundsätzlich in zwei Bauformen: geschraubt oder gelötet. Wir führen in unserem Sortiment ausschließlich gelötete Wärmetauscher. In geschraubter Form kommen sie gewöhnlich nur in großen Industrieanwendungen zum Einsatz.
Aufbau PlattenwärmetauscherGefertigt werden gelötete Plattenwärmetauscher aus Edelstahlplatten, die in einem speziellen Wellenmuster geprägt sind. Über die Form und die Tiefe dieser Prägungen können der Durchflusswiderstand und die Strömungsgeschwindigkeit des Wärmetauschers wesentlich beeinflusst werden.
Gelötet werden die Platten herkömmlicherweise in einem Vakuum-Lötofen. Zu diesem Zweck werden die geprägten Platten aufeinander geschichtet, wobei zwischen sie dünne Nickel- oder Kupferplatten gelegt werden. Danach wird das Plattenbündel in eine Halterung eingespannt, mit den erforderlichen Anschlüssen versehen und in den Lötofen eingebracht.
Dort werden die Kupfer- oder Nickelplatten zum Schmelzen gebracht, das Nickel bzw. das Kupfer verflüssigt sich, fließt an die Berührungsstellen der Platten, härtet aus, wodurch schließlich Strömungsräume entstehen, die gegeneinander dicht sind. Um die Dichtheit des Wärmetauschers insgesamt und die seiner Primär- und Sekundärströmungsräumen zu gewährleisten, wir das abgekühlte Exemplar in einem Wasserbad durch das Einbringen von Druckluft überprüft.

Wie bereits erwähnt sind die Einsatzgebiete für Plattenwärmetauscher sehr vielfältig. Sie können beispielsweise im Zuge der Pflanzenölumrüstung von PKWs und LKWs eingesetzt werden, um das Pflanzenöl auf eine Temperatur zwischen 70 und 85 Grad vorzuheizen. Auf diese Weise wird die Viskosität des Pflanzenöls verringert, damit es im Verbrennungsmotor wie Diesel verbrannt werden kann. Die benötigte Wärmeenergie erhält der Wärmetauscher über das Kühlwasser des Motors.

 

Isolierung für Wärmetauscher

Im Bereich der Wärmepumpen werden Plattenwärmetauscher als Kondensatoren verwendet. Sie entziehen dem Kältemittel Wärme und übertragen diese auf das Heizwasser. Plattenwärmetauscher können aber auch als Verdampfer zum Einsatz kommen, wobei in diesem Fall der Plattenwärmetauscher die Kälte abführt. 
Weiterhin ist zu beachten, dass bei den Wärmepumpen die Plattenwärmetauscher mindesten bis 45 Bar ausgelegt sind.

Besonders häufig finden Plattenwärmetauscher als Fernwärme-Übergabestationen Verwendung. Dabei entzieht der Plattenwärmetauscher der Fernwärmeleitung Wärmeenergie und transformiert diese auf das Heizungswasser.
Auch im Bereich der Solartechnologie haben Wärmetauscher mittlerweile Einzug gehalten. Plattenwärmetauscher sind ideal, um die in der Solarflüssigkeit gespeicherte Wärmenergie effizient an das Heizwasser im Pufferspeicher weiterzugeben. Da unsere Plattenwärmetauscher aus Edelstahl gefertigt sind, werden diese nicht durch die Solarflüssigkeit angegriffen. 

Genützt werden können Plattenwärmetauscher überdies zur Erwärmung von Aquarien, indem sie an eine externe Wärmequellen gekoppelt werden. Im Vergleich zur herkömmlichen, elektrischen Beheizung können Aquarien mit Hilfe eines Plattenwärmetauschers deutlich ökonomischer beheizt werden.

Würzekühler

Ein weiteres Einsatzgebiet für Plattenwärmetauscher findet sich im Rahmen industrieller Fertigungsprozesse. Die dabei anfallende Wärmeenergie kann mit Hilfe von Wärmetauschern gewinnbringend genutzt werden. 
Verwendet werden Wärmetauscher schließlich noch in zahlreichen weiteren Bereichen. Etwa zur Wassererhitzung in Swimming-Pools, Hallen- und Freibädern oder in Fußbodenheizungen, Ölkühlungen, Blockheizkraftwerken, in Biogasanlagen und in der Lebensmittelindustrie.

Auch für die Verwendung zum Bierbrauen sind unsere Wärmetauscher bestens geeignet. Dort werden Sie allerdings Würzekühler genannt, da Sie die Bierwürze runterkühlen. Auch da ist der Einsatz von Edelstahl vorteilhaft, da es Lebensmitteltechnisch, keine Probleme gibt. Geschraubte Wärmetauscher aus Edelstahl, hätten noch den Vorteil, dass diese leichter zu reinigen sind. Allerding kann es da vorkommen, dass diese beim Zusammenbau nicht ganz dicht sind.

Diesen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten tragen wir in unserem Sortiment Rechnung. Wir offerieren Plattenwärmetauscher mit 12, 20, 30, 40 und 50 Platten, mit einem Nenndruck von 30 oder 45 bar und mit verschiedenen Anschlussgrößen.
Unsere Wärmetauscher können, nachdem sie entsprechend desinfiziert wurden, außerdem bedenkenlos im Trinkwasserbereich eingesetzt werden. Der Gebrauch in salz- oder chlorhaltigem Wasser ist, durch den Einsatz von Edelstahl, bis zu bestimmten Grenzwerten ohne Einschränkungen in der Lebensdauer möglich. 
Abgerundet wird unser Angebote durch effektive und preisgünstige Isolierungen, die die Leistung unserer Wärmetauscher noch einmal markant steigern. 

Nach oben